20. September 2022
Renaissance Zürich Tower Hotel

Referierende

Es erwartet Sie ein ausgewiesenes Referententeam aus Recht und Praxis.

Clemens von Zedtwitz
Tagungsleiter
Dr. iur., LL.M., Fachanwalt SAV Haftpflicht- und Versicherungsrecht, Partner
gbf Rechtsanwälte
 
Clemens von Zedtwitz führt Prozesse vor staatlichen Gerichten und Schiedsgerichten bei Deckungsstreitigkeiten, Regressen sowie bei Auseinandersetzungen über Haftpflichtansprüche jeglicher Art. Zudem berät und vertritt er national und international tätige (Rück-) Versicherungsunternehmen und Versicherungsvermittler bei Abstimmungen und in Verfahren mit der Aufsichtsbehörde (FINMA).
Er ist seit 2005 als Rechtsanwalt zugelassen und Fachanwalt SAV Haftpflicht- und Versicherungsrecht
Clemens von Zedtwitz absolvierte ein Rechtsstudium und Doktorat an der Universität St. Gallen (Dissertation ausgezeichnet mit dem "Prix d"Excellence" der Schweizerischen Gesellschaft für Haftpflicht- und Versicherungsrecht und hält zudem einen Master of Laws, LL.M., University of California, Los Angeles (UCLA). Er ist Lehrbeauftragter an der ETH Zürich (Haftpflicht- und Versicherungsrecht) sowie an der ZHAW (CAS Claims Management und CAS Recht, Regulierung und Risikomanagement).
Silvan Bötschi
MLaw, Rechtsanwalt, Rechtskonsulent Marktbereich Nicht-Leben Schweiz
Helvetia Versicherungen 
 
Silvan Bötschi ist als Rechtskonsulent bei der Helvetia Versicherung für die rechtliche Betreuung des Geschäftsbereichs "Partnerbusiness & Innovation" zuständig. In diesem Geschäftsbereich bietet die Helvetia Versicherung in der Schweiz und im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) unterschiedlichste Versicherungsprodukte entlang der Wertschöpfungskette ihrer Partner an. Die Produktepalette reicht von Sachversicherungen über Garantieverlängerungen und Restschuldversicherungen bis zu Motorfahrzeugversicherungen, die sowohl in einzelnen europäischen Ländern als auch als paneuropäische Lösungen angeboten werden.
Silvan Bötschi schloss sein Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Zürich und Strassburg mit je einem Mastertitel ab und ist als Rechtsanwalt zugelassen. Vor seinem Eintritt bei der Helvetia Versicherung war er in der Advokatur und Judikatur sowie als Rechtskonsulent einer Privatbank tätig.
Bernard El Hage

Dr. oec HSG, CEO
TONI Digital

Während den vergangenen gut 20 Jahren konnte Bernard El Hage umfassende Erfahrung in der Assekuranz in den Bereichen Underwriting, Vertrieb und Marketing sammeln. Dabei war er sowohl in den klassischen Geschäftsmodellen, unter anderem bei der Allianz Suisse, als auch bei Neuen und Digitalen, wie der Elvia. Augenblicklich leitet er das Insurtech TONI Digital als CEO, wo White-Label-Versicherungslösungen für Unternehmen mit einer starken Kundenbasis entwickelt werden. So zum Beispiel die Online-Lösungen PostFinance Autoversicherung oder die Migros Haushaltversicherung. Davor war er 11 Jahre bei der Allianz Suisse in verschiedenen Funktionen tätig: Steuerung und Weiterentwicklung aller Vertriebskanäle, insbesondere des gebundenen Aussendienstes inkl. Entschädigung, sowie der Vertriebsprozesse. Im Marketing war der Fokus stark auf Markterschliessungen, Neupositionierungen und Rebranding ausgerichtet, wobei auch völlig neue Geschäftsmodelle und Geschäftsfelder von hoher Relevanz waren.

Pascal Grolimund
Prof. Dr. iur., LL.M., Advokat, Partner
Kellerhals Carrard
 
Pascal Grolimund ist ein erfahrener Prozessanwalt (Prozessführung in privat-, öffentlich- und strafrechtlichen Angelegenheiten). Er ist zudem ein ausgewiesener Experte des Versicherungsrechts. Pascal Grolimund berät zahlreiche Unternehmen in strategischen Fragen und führt Vertragsverhandlungen im nationalen und internationalen Umfeld. Seit 2015 ist er Titularprofessor für schweizerisches und internationales Privat- und Wirtschaftsrecht, Zivilprozessrecht, Europarecht sowie Rechtsvergleichung an der Universität Zürich und war zuvor Titularprofessor für internationales Privat- und Zivilverfahrensrecht an der Universität Basel.
Kevin M. Hubacher
Dr. iur., Rechtsanwalt, Associate
Homburger
 
Kevin M. Hubacher schloss 2013 sein Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Luzern mit dem Master ab. 2015 wurde er an der Universität Luzern zum Doktor der Rechtswissenschaften (Dr.iur.) promoviert. Zwischen seinem Masterabschluss und dem Erlangen seines Anwaltspatents im Jahre 2016 absolvierte Herr Hubacher ein Anwaltspraktikum bei der Kanzlei Homburger und ein Gerichtspraktikum am Arbeitsgericht Luzern, wo er auch für einige Monate als ausserordentlicher Gerichtsschreiber arbeitete. Herr Hubacher setzte seine Karriere nach dem Erlangen des Anwaltspatents bei Homburger fort. In den Jahren 2019 und 2020 studierte Herr Hubacher an der Tsinghua Universität in Peking, China, wo er einen Juris Master in chinesischem Recht (J.M.) erlangte. Im Herbst 2020 bis im Frühjahr 2021 absolvierte er bei Swiss Re Corporate Solutions, einer Unternehmensdivision des Swiss Re Konzerns, ein Secondment.
Seit dem Frühjahr 2021 ist Kevin M. Hubacher wieder bei Homburger vorwiegend in den Bereichen private Unternehmensübernahmen (M&A) und Corporate Governance tätig. Er berät zudem in versicherungs- und versicherungsaufsichtsrechtlichen Fragen sowie im Zusammenhang mit Inbound- und Outbound-Geschäften mit China.
Herr Hubacher ist Mitglied der Homburger Fachgruppen "Versicherungen", "China Focus Group" sowie "Technologie und Digitalisierung". Er publiziert und referiert regelmässig zu Themen in seinen Fachgebieten.

 

Birgit Rutishauser
MSc ETH Mathematik, Aktuar SAV, Leiterin Geschäftsbereich Versicherungen 
Eidgenössische Finanzmarktaufsicht FINMA
 
Birgit Rutishauser begann ihre berufliche Laufbahn als Aktuarin bei verschiedenen Versicherungs- und Rückversicherungsgesellschaften. Im Jahr 2006 wurde sie Mitglied der Geschäftsleitung bei Zürich Schweiz, zuerst als Chief Underwriting Officer, dann als Leiterin der Online Direktversicherung und Partnerschaften. Ab 2011 war sie dann für vier Jahre in der Geschäftsleitung von Nationale Suisse als Chief Underwriting und Risk Manangement Officer. 
2016 stiess Birgit Rutishauser zur FINMA und leitete den Bereich Risikomanagement im Bereich Versicherungen. In dieser Funktion war sie insbesondere für die Aufsicht über das qualitative und quantitative Risikomanagement bei beaufsichtigten Versicherungsgesellschaften sowie für die Ausarbeitung von Standardkapitalmodellen und die Bewilligung von internen Modellen im Rahmen des Schweizer Solvenztests (SST) verantwortlich. Sie ist seit dem 17. September 2018 Leiterin des Geschäftsbereichs Versicherungen und Mitglied der Geschäftsleitung der FINMA. 
Der Verwaltungsrat hat Birgit Rutishauser per 1. Juni 2019 zur Stellvertreterin des Direktors ernannt. Diese Funktion wird im Rotationsverfahren einem Mitglied der Geschäftsleitung übertragen. 
Sie ist Mitglied des Kostenausschusses des Stilllegungsfonds für Kernanlagen, Entsorgungsfonds für Kern-kraftwerke (STENFO) und Vorstandsmitglied der Fördergesellschaft des Instituts für Versicherungswirtschaft der Universität St. Gallen (HSG).
Dominik Skrobala
LL.M., Partner
gbf Rechtsanwälte
 
Dominik Skrobala berät in- und ausländische Versicherer und Rückversicherer zu versicherungs- und aufsichtsrechtlichen Fragestellungen und verfügt in diesem Bereich über fundierte Erfahrung in der rechtlichen und regulatorischen Umsetzung von strategischen Partnerschaften, Ökosystemen und Vertriebsplattformen von Versicherern und anderen Marktteilnehmern. Er wird regelmässig für Bewilligungen zum Geschäftsbetrieb und von Geschäftsplänen, Portfolio-Transfers und Umstrukturierungen beigezogen. Dominik Skrobala ist seit 2010 als Rechtsanwalt zugelassen. Er absolvierte sein Rechtsstudium an der Universität Zürich und hält zudem einen LL.M. in Wirtschaftsrecht, Jagiellonen-Universität Krakau. Dominik Skrobala ist Vorstandsmitglied der Association Internationale de Droit des Assurances Europe (AIDA Europe).